Reduziert Energie- und KraftstoffkostenReduziert Energie- und Kraftstoffkosten

 

Referenzen

Ihre Sicherheit

INTERTEK Caleb Brett untersucht SOLTRON Produkte!

Wer ist Intertek?
Unternehmen aus der ganzen Welt vertrauen seit mehr als 100 Jahren auf Intertek, wenn es um die Gewährleistung der Qualität und Sicherheit ihrer Produkte, Prozesse und Systeme geht. Die Intertek Gruppe ist ein in London ansässiges Unternehmen für Qualitäts- und Sicherheitsdienstleistungen.

Intertek ist notiert an der London Stock Exchange als FTSE 100 Unternehmen unter dem Kürzel ITRK. Intertek wurde 1885 von Caleb Brett gegründet als Überwachungsgesellschaft für den maritimen Handel, 1896 gründete Thomas Alva Edison die später umbenannten Electrical Testing Laboratories (ETL) und vereinigte beide Unternehmen. Das daraus benannte ETL Zeichen ist heute ein Prüfzeichen für den nordamerikanischen Markt.

Die Intertek-Gruppe ist Branchenführer mit weltweit mehr als 40.000 Mitarbeitern an 1.000 Standorten in über 100 Ländern (in Deutschland an 14 Standorten).

Da wir immer wieder auf eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für unsere Soltron-Produkte angesprochen wurden, haben wir eine Untersuchung in Auftrag gegeben.

Wissenswertes und Hintergründe:

Unbedenklichkeitsbescheinigung seitens der Mineralölfirmen oder Fahrzeughersteller für  Kraftstoffzusätze sind für SOLTRON Produkte nicht relevant.
Normenbehörden erlassen eine Norm in Bezug auf die Zusammensetzung von Kraftstoff. In Europa sind dies die Normen:
DIN EN 590 (Dieselkraftstoffe)
DIN EN 228 (Benzin E5)
DIN EN 51626-1 (Benzin E10)

Von allen Kraftstoffanbietern wird gefordert, dass der Kraftstoff der Norm entspricht. Tut er das, ist die Unbedenklichkeit gegeben. Ebenso müssen Fahrzeug- und Motorenhersteller gewährleisten, dass ihre Antriebsaggregate mit den „genormten“ Kraftstoffen ohne Probleme funktionieren.
Wir haben bei Intertek Caleb Brett eine Laboruntersuchung in Auftrag gegeben, bei der alle Parameter geprüft werden sollten, ob der Kraftstoff, wenn er mit SOLTRON behandelt wurde, ebenfalls der Kraftstoffnorm entspricht. Alle gemessenen Werte lagen innerhalb der Norm.

Für alle, die mehr wissen möchten:
Kraftstoffe unterliegen einem rapiden Alterungsprozess. Die Kraftstoffqualität (Benzin, Diesel und Heizöl) verschlechtert sich schon nach kurzer Zeit. Während der Lagerung wird der Treibstoff dann nochmals kontinuierlich schlechter. Deshalb sollen Ottokraftstoffe nach 2-jähriger Lagerung nicht mehr verwendet werden.
Die SOLTRON-Enzyme verhindern den Alterungsprozess, bzw. machen diesen rückgängig und halten den Kraftstoff innerhalb der Norm - oder mit anderen Worten „frisch“.

Zufriedene Kunden

TESO, Brennstoffersparnis mit SOLTRON
TESO fügt dem Diesel-/Bioöl eine kleine Menge des biologischen Additivs SOLTRON hinzu.

Bei SOLTRON, ein in Japan hergestelltes Produkt das aus  Enzymen besteht, handelt es sich um ein völlig natürliches Additiv mit biologischer Wirkung. SOLTRON sorgt für eine verbesserte Verbrennung des Brennstoffes in den Zylindern der Dieselmotoren. TESO hat das Produkt in einem der beiden identischen Maschinenräume der "Dr. Wagemaker" ausführlich getestet. Nach geraumer Zeit wurden die erzeugte Leistung und der Brennstoffverbrauch beider Maschinenräume miteinander verglichen.

Der Vergleich ergab, dass die Motoren im Maschinenraum mit SOLTRON etwa 6% weniger Kraftstoff verbraucht hatten, um dieselbe Kilowattzahl zu generieren wie die Motoren des anderen Maschinenraums ohne SOLTRON. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse hat TESO SOLTRON auch in den übrigen Maschinenräumen der Fährschiffe eingesetzt. Damit werden jährlich etwa 300.000 Liter Biodiesel gespart! Außer des reduzierten Brennstoffverbrauchs wird zudem der CO2-Ausstoß um 6% gesenkt. Darüber hinaus wurde der Ausstoß von NOx und CO (Kohlenmonoxyd) um jeweils 9% und 32% herabgesenkt und der Ausstoß von Rußteilchen sogar um 40%.  (siehe www.teso.nl)



Südafrika SABS - South African Bureau of Standards (ISO-Normenbehörde von Südafrika)
Dieser wissenschaftliche Test der Südafrikanischen ISO-Normenbehörde spiegelt ein unglaubliches Ergebnis wider: Die Reduzierung der Mikroorganismen um 99,92% im Treibstofftank, durch SOLTRON, auf biologische Art, ohne giftige Pestizide.



Kunde Denis B.
Mein Fahrzeug war schon immer sparsam - für einen Geländewagen mit Ottomotor. Der durchschnittliche Verbrauch lag gerade einmal bei 10,5 Liter/100 km, was bei meinem Fahrprofil (viel Kurzstrecke) für mich ein geringer Verbrauch war. Als ich auf SOLTRON aufmerksam gemacht wurde, dachte ich zuerst: „Wieder so ein Additiv das mehr Schäden verursacht als Wirkung zeigt“. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Mein Fahrzeug benötigt heute zwischen 8,5 Liter und 8,8 Liter pro 100 km, mein Motor läuft ruhiger, das Fahrzeug hängt besser am Gas und meine Höchstgeschwindigkeit liegt auch etwas höher.

Alles in Allem ist SOLTRON ein fantastisches Produkt.

 
EUROTEC energy
Hofstetten 10
D-71120 Grafenau
+49 7033 4 10 51
E-Mail